Wie du Stress schnell und effektiv loslassen kannst.

Stress.

Ein so kleines Wort. Nur sechs Buchstaben.

Und doch ist Stress eine der großen Herausforderungen unserer Zeit.

Zu viel Stress kann zu einer ganzen Reihe von physischen, psychologischen und emotionalen Problemen führen und unser Verhalten negativ beeinflussen.

 

Häufige Auswirkungen von Stress sind u. a.:

  • Depression
  • Stimmungsschwankungen
  • Niedriges Selbstwertgefühl
  • Konzentrationsstörungen
  • Schlafstörungen
  • Gereiztheit
  • Schmerzen aller Art (z.B. Kopfschmerzen)
  • Nervöser Magen
  • Durchfall
  • Energie- und Antriebslosigkeit
  • Herzrasen
  • Heißhunger auf Zucker und Kohlenhydrate

 

Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Stress beeinflusst alles im Leben: mindert unsere Lebensfreude, tötet unsere Libido, führt zu ungesundem Essverhalten, verursacht unangenehme Gefühle wie Angst, Wut und Traurigkeit, Stress lässt uns Fehler machen und vor allem dumme Dinge denken. Stress ist ein Killer.

Unser Körper reagiert immer dann mit Stress, wenn unser Verstand den Eindruck hat, dass wir uns in irgendeiner Gefahr befinden. Die Stressreaktion des Körpers erfolgt dabei automatisch, unabhängig davon, ob eine reale Gefahrensituation z.B. im Straßenverkehr oder eine vermutetet Gefahrensituation z.B. „mein Chef kann mich nicht leiden, ich werde die Probezeit nicht bestehen“ vorliegt. Berufliche Probleme zählen mit zu den häufigsten Stressauslösern, aber auch familiäre, finanzielle oder gesundheitliche Sorgen, Angst vor Versagen, Minderwertigkeitsgefühle, Verlust eines wichtigen Menschen und negatives Denken verursachen Stress.
Anhaltender Stress führt zu emotionalen Ungleichgewicht, zu einem oder mehrere der oben beschriebenen Symptome und langfristig zu ernsthaften Erkrankungen wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Angstzuständen und Krebs.

Darüber hinaus verursacht Stress enorme Kosten. Burnout und stressbedingte Ausfälle sind nach wie vor die zweithäufigste Ursache für Krankschreibungen (16,3%). Davon abgesehen gilt Stress weltweit als Hauptursache von Krankheiten.

 


„Stress ist die Ursache von mindestens 95% aller Krankheiten.“

Dr. Bruce Lipton – US-amerikanischer Entwicklungsbiologe und Stammzellenforscher, u.a. an der Stanford Universität und Pennsylvania State University


 

Effizientes Stressmanagement ist somit ein sehr wichtiges Thema. Daher stellt sich Frage, wie können wir den Stress unter Kontrolle behalten?

Medizinisch werden sehr häufig leider nur die Symptome behandelt: Antidepressiva, Schmerztabletten, Blutdruck senkende Mittel lindern teilweise die Beschwerden. Doch sie behandeln das Symptom und lösen das Problem nicht an der Wurzel.

 

Wie kann Hypnosetherapie bei Stress helfen?

Menschen, bei denen der Stresspegel schon sehr hoch ist, können alleine oft nicht mehr runterkommen und entspannen. Sie brauchen Hilfe
Hypnose kann beim Stressmanagement auf mehrere Arten helfen.

  1. Hypnose hilft dir einen tiefen entspannten Zustand zu gelangen und Anspannung loszulassen. Dein Unterbewusstsein erinnert sich wieder wie es ist, entspannt zu sein und sich wohl zu fühlen. Dadurch können gesundheitliche Probleme, die durch chronischen Stress verursacht wurden, gemindert werden.
  2. Mit Hypnosetherapie kann die Ursache des chronischen Stresses erkundet und aufgelöst werden. Denn Stress passiert uns nicht einfach. Es ist sehr oft, die Art, wie wir auf Dinge reagieren, die Stress auslöst. Das erklärt auch, warum Stress Menschen unterschiedlich beeinflusst. Manche blühen unter herausfordernden Bedingungen geradezu auf, wo andere schon längst vor lauter Überforderung erstarrt sind und den Kopf in den Sand stecken. Negatives Denken, ängstliche Gefühle, immer das Schlimmste vermuten, Minderwertigkeitsgefühle sind gewohnheitsmäßige Denk- und Gefühlsmuster, die meist seit frühster Kindheit bestehen, im Unterbewusstsein verankert sind und Stress Vorschub leisten.
  3. Hypnose hilft dabei förderliche Denkmuster und Verhaltensweisen zu etablieren z.B. gesünderes Essverhalten, regelmäßige Bewegung, positive Denkgewohnheiten, Steigerung des Selbstwertgefühls usw. und steigert somit die Resilienz und Widerstandsfähigkeit gegen Stress.

 

Was passiert in Hypnose?

 

Foto von N. Spencer auf Unsplash:

Hypnose ist die Kunst mit deinem Unterbewusstsein zu     kommunizieren. Wenn du gestresst bist, nimmt dein Unterbewusstsein irgendeine Form von Bedrohung wahr    und versetzt dich in einen Zustand erhöhter Wachsamkeit (Kampf-Flucht-Reflex). Das ist kein Problem, solange das   ein vorübergehender Zustand ist, aber wenn dieser Zustand chronisch wird, wird  es zu einer Belastung für deine physische und psychische Gesundheit.

 

 

In Hypnose trittst du in einen Zustand tiefer Entspannung und fokussierter Aufmerksamkeit ein, in dem dein Unterbewusstsein bereit ist, förderliche Suggestionen aufzunehmen und umzusetzen. Das Unterbewusstsein gestresster Menschen muss erst wieder lernen, dass es jetzt keine akute Gefahrensituation gibt und es loslassen und entspannen darf. Ist diese Botschaft im Unterbewusstsein verankert, entspannen Körper und Geist sehr schnell, weil Hormone und Neurotransmitter freigesetzt werden, die die Entspannung fördern. In Folge fühlst du dich insgesamt ruhiger und gelassener, schläfst wieder besser und deine Stimmung hebt sich.

Hypnose ist ein unglaublich vielfältiges Werkzeug, dass für jedes Thema von einfacher Entspannung bis hin zu Schmerzmanagement effektiv genutzt werden kann. Du kannst Selbsthypnose erlernen mit Büchern oder Videos und hast eine kostengünstige Methode zur Selbsthilfe und eine effiziente Stressmanagementtechnik an der Hand. Wie Meditation erfordert Hypnose Übung und eventuell die Hilfe eines Spezialisten. Doch mit etwas Übung kann praktisch jeder von den Vorzügen der Hypnose profitieren.

Zum Auflösen alter, hinderlicher Glaubenssätze, Blockaden und Denkmuster, die in deinem Unterbewusstsein gespeichert sind, ist die Unterstützung eines Hypnotherapeuten u. U. angezeigt, um kritische Informationen, Bilder, Eindrücke, die aus dem Unterbewusstsein auftauchen entsprechend diskutieren und bearbeiten zu können.

 


Interessiert an anderen Beiträgen?


Dein Kontakt zu mir

Anne Lissmann
Heilpraktikerin für Psychotherapie – Hypnosetherapeutin – Rapid Transformational Therapist

Beitragsbild: Photo by sharon wright on Unsplash

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments